Könnten Sie in einer Zwei-Zimmer-Wohnung leben?

backpack photoDiese Woche haben wir mal wieder zusammengesessen und weil ein Umzug bei einer Bekannten von Karla ansteht (sie hat sich von ihrem Partner getrennt) kamen wir auf die Frage, auf was wir verzichten könnten und müssten, wenn wir beispielsweise in eine kleinere Wohnung ziehen müssten.

Ein interessantes Gedankenspiel: kein Keller, kein Speicher, 1-2 Zimmer … auf was müsste man wohl verzichten? Und auf was wollte man keinesfalls verzichten?

Aber dann kamen wir darauf, dass es viele Menschen gibt, die aus eigenem Willen oder aufgrund der Umstände noch viel größere Restriktionen haben: Montagearbeiter, die wochenlang in Hotels unterwegs sind. Oder die Besatzung von Containerschiffen oder auf Ölplattformen. Musiker auf Welttournee (okay, die werden umsorgt, aber sie müssen trotzdem auf viele persönliche Gegenstände verzichten). Leute, deren Haus plötzlich aufgrund einer Naturkatastrophe unbewohnbar wird. Häftlinge. Flüchtlinge.

Plötzlich wird das Gedankenspiel intensiver: Was, wenn man nur wenige Dinge mitnehmen könnte – ein kleiner Koffer voll, ein Rucksack? Was würden Sie mitnehmen wollen?

Hat dir der Beitrag gefallen?
Wenn du meinen Newsletter abonnierst, erhältst du regelmäßig neue Tipps für deine eigene Dinge- und Task-Diät:

Ich stimme gemäß DSGVO der Übertragung meiner Anmeldedaten an MailChimp.com zur Newsletter-Verwaltung zu.