Sind Sie ein Sammler?

stamps photoSind Sie ein Sammler? Diese Frage habe ich vor einiger Zeit in einer Zeitschrift beim Arzt gelesen. Es ging darum, was Menschen alles sammeln – von Briefmarken über Oldtimer bis zu Kochbüchern und Ü-Eier-Figuren. Der Artikel selbst war vollkommen beliebig, aber die Frage hat mich nicht ganz losgelassen.

Ich glaube nämlich, dass viele Menschen Dinge sammeln, ohne sich dessen wirklich bewusst zu sein. Wir verklausulieren das gerne, wenn wir mit unserem Sammeltick nicht identifiziert werden wollen oder wir uns unseres Sammelns gar nicht bewusst sind. Dann heißt es: „Ach, das sammelt sich so an.“

Also schauen Sie sich mal um: Sind Sie ein Sammler? Was sammeln Sie – bewusst oder unbewusst? Nicht schummeln, nicht die Augen verschließen! Vermutlich sammelt jeder irgendwelche Sachen, auch wenn man es oft nicht als „sammeln“ bezeichnet.

Warum mir das heute eingefallen ist? Wir waren auf dem Geburtstag meiner über achtzigjährigen Tante. Und als ich sie zuvor gefragt habe, was sie sich wünscht, antwortete sie: „Ach, Inge, in meinem Alter hat man genug angesammelt, da braucht man nichts mehr. Ich sammle jetzt nur noch schöne Momente. Und wenn ihr kommt, ist das wieder einer für meine Sammlung.“ 

Hat dir der Beitrag gefallen?
Wenn du meinen Newsletter abonnierst, erhältst du regelmäßig neue Tipps für deine eigene Dinge- und Task-Diät:

Ich stimme gemäß DSGVO der Übertragung meiner Anmeldedaten an MailChimp.com zur Newsletter-Verwaltung zu.